Familienwandertag am Tag der deutschen Einheit 2012

Der schon zur Tradition gewordene Ausflug führte uns diesmal per Pedes zum Schloss Scharfenberg. 17 Erwachsene und 6 Kinder setzten mit der Fähre über und wanderten durch den Eichhörnchengrund vorbei an der Schulzenmühle zum Schloss Scharfenberg. Das Wetter war prächtig und vor dem Schloss erwartete uns schon Tom Philipp mit dem angeheizten Grill. Bei Bratwurst und Getränken machten wir Mittagsrast. Dann ging es ins Schloss zu einer Führung. Der Bewohner des Schlosses Frank Lippert erzählte uns viele interessante Dinge über das Leben in den alten Gemäuern und führte uns durch die weiträumige Anlage.
Das Schloss zeigt sich jetzt doch in einem baulich recht guten Zustand. Ein Teil wird als exklusives Hotel genutzt. Ein Blick in die Zimmer zeigte die gelungene Kombination zwischen Historie und Moderne. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung, die durch zwanglosen Gedankenaustausch und Erkenntnisgewinn über unsere nähere Heimat geprägt war. Auch die sportliche Herausforderung des ca. 12 km langen Marsches wurde von den Kindern bis zu den Senioren souverän gemeistert.

Drucken

Bookmark the permalink.

Kommentare sind geschlossen.